Von den über 200 entführten Mädchen in Nigeria gibt es immer noch keine Spur – doch ihr Schicksal berührt Menschen auf der ganzen Welt.

Eine weltweite Internet-Kampagne fordert die Freilassung der Mädchen. Auf der politischen Ebene wächst der Druck auf die nigerianische Regierung, mehr zu tun. Frankreich und fünf afrikanische Länder wollen mit einem gemeinsamen Aktionsplan gegen die Terrororganisation vorgehen.

Petition starten
 
 

nk_girls_back